Logo_EdgaronTour

Koffer für die große Tour…

Wer sich für die längeren Touren ausrüsten will, der findet im Internet jede Menge Anbieter von Equipment und Zubehör.
Man hat die Qual der Wahl…
Dabei kann man kaum einen der Hersteller herausstellen…es ist wohl einfach Geschmacksache, für welchen Koffersatz man sich entscheidet.


Ich musste dabei für mich auch noch klären, ob es diesmal wieder Alukoffer werden oder ob ich dieses Mal auf Softbags ausweiche, denn beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile!

Vorteile und Nachteile von Alukoffern:
- stabil

- wasser- und staubdicht
- abschließbar
- mit Trennwänden gut organisierbar

- viel Platz für Aufkleber :D
- Verletzungsgefahr bei Umfallen oder Stürzen
- teuer
- benötigen viel Platz und Breite, selbst wenn sie leer sind

- schwer, zusätzlichen Gewicht am Motorrad


Vorteile und Nachteile von Softbags:

- sehr platzsparend, besonders wenn sie nicht gefüllt sind
- leicht

- günstiger als Koffer
- weniger Verletzungsgefahr bei Umfallern und Stürzen

- meist nicht abschließbar
- weniger stabile Befestigung als bei Koffern üblich
- Aufkleber machen hier keinen Sinn :D


Nach einigen Überlegungen habe ich mich dann doch wieder für die altbewährten Alukoffer entschieden und für die Firma Touratech. Allerdings habe ich ein älteres Modell gewählt, da mir die Befestigung der neuen Varianten nicht so zusagt…ich habe es da gern einfach und praktikabel.
Es sind die Touratech Zega Pro Koffer in der Kombination 45L/31L, in der Beschichtung „AndS“ geworden.

In dieser Kombination werden sie zwar nicht bei Touratech angeboten, doch so erreiche ich einen symmetrischen Gesamteindruck am Heck und nicht steht irgendwie weiter über, als auf der anderen Seite.

Das Ganze wird ergänzt von einem Topcase Zega Pro mit einem Fassungsvermögen von 38L.
Somit habe ich nun einen „Stauraum“ von gesamt 114 L - das sollte auch für längere Motorradtouren reichen!? :)
In all diesen Koffern sind gleichschließende Schlösser verbaut, so das ich nur einen Schlüssel für alle drei benötige.

Instagram @edgar_ontour